Welche Kabine eignet sich für eine Familie?

Die Auswahl an verschiedenen Kabinen ist erstaunlich groß geworden. Vor vielen Jahren gab es nur Innen- und Außenkabinen, schnell kamen aber die Balkonkabinen und Suiten hinzu. Wer heute eine Reise mit Familie bucht kann aus einer Vielzahl von Kabinenkategorien wählen. Es gibt zum Beispiel besonders große Familienkabinen oder Veranda-Comfort-Kabinen. Alle Kabinen mit Ihren Vor- und Nachteilen stelle ich Euch gerne vor.

Innenkabine

Beachtet bitte, dass Babys < 6 Monate keine Kreuzfahrt machen dürfen. Dies ist bei fast allen Reedereien aufgrund der medizinischen Versorgung so vorgeschrieben.

 

Die meisten Innenkabinen haben zwischen 10 und 13 qm (je nach Reederei) und sind für eine Belegung von bis zu 4 Personen (4 Betten) ausgestattet.

Achtung: Ein Babybett darf aus Sicherheitsgründen nicht in einer Innenkabinen aufstellt werden.

 

Nachteile: 

- Kein Tageslicht, schlecht für Kinder

- kein Lüften möglich, Kinder brauchen doch frisch gelüftet Zimmer zum Schlafen

- Kein Babybett stellbar

- Kleine Kabine, Kinder können nicht Krabbenln und sich austoben. 

 

Vorteil: 

- Günstig zu buchen

- völlig dunkel, gut für den Babyschlaf (wenn die Kinder es mögen)

- Es gibt z. B. bei Royal Caribbean Innenkabinen mit virtuellem Balkon (80 Zoll Fernseher, mit Live-Aufnahmen)

- Es kann kein Geruch von Abgasen wahrgenommen werden, was bei einer Balkonkabine (je nach Lage) möglich ist. 

- Man verbringt wenig Zeit auf der Kabine und ist dadurch viel mit den Kids an Bord unterwegs. 

 

Ich selbst habe erst zweimal eine Innenkabine gebucht, ohne Kinder, und würde nie wieder eine solche Kabine buchen. Es ist immer dunkel, relativ stickig, wenn man es etwas kühler haben möchte, läuft die Klimaanlage. 

Innenkabine auf der NorwegianGem in 2010

Innenkabine AIDAbella in 2009

Außenkabine/Meerblickkabine

Die Außenkabinen oder auch Meerblickkabinen genannt haben ein Fenster und sind meistens etwas größer wie die Innenkabinen. Es gibt sie schon ab 14 bis zu 18 qm je nach Reederei zu buchen. Wichtig ist, dass Fenster lässt sich nicht öffnen! Beachten solltet ihr auch, dass es Außenkabinen gibt, an deren Fenster andere Passagiere auf den Außendecks vorbei laufen und rein schauen können. Viele der Außenkabinen haben auch eine eingeschränkte Sicht, da zum Teil die Rettungsboote davor hängen. 

 

Nachteile:

- Fenster lässt sich nicht öffnen

- Keine Frische Luft 

- Oft mit eingeschränkter Sicht 

- Andere Passagiere könnten teils reinschauen, je nach Lage der Kabine 

- Fenster durch das Salzwasser fast immer dreckig

- Klein, Kinder haben keinen Platz 

 

Vorteile: 

- ebenfalls günstiger Preis 

- Tageslicht 

 

Eine Außenkabine habe ich einmal gebucht - auch aufgrund des niedrigen Preises. Aber auch hier: NIE wieder! Wir haben eine Nacht dort drin verbracht und haben dann an Bord umgebucht auf eine Balkonkabine! 

 

Außenkabine auf der Costa Atlanica in 2012

Balkonkabine/Verandakabine

Die gängigsten und meist gebuchtesten Kabinen sind die Balkonkabinen. Es hier mittlerweile eine sehr große Auswahl an verschiedenen Kategorien, hier ein kleiner Einblick: 

 

AIDA Cruises, AIDAnova

  • Standard Balkonkabine
  • Standard Balkonkabine in bevorzugter Lage
  • Standard Verandakabinen Komfort 
  • Standard Verandakabinen Komfort in bevorzugter Lage
  • Standard Verandakabine Deluxe
  • Standard Verandakabine Deluxe mit extra viel Platz
  • Verandakabine Deluxe mit Lounge

Royal Caribbean International, Oasis of the Seas

 

  • Balkonkabine mit Blick auf den Central Park
  • Balkonkabine mit Blick auf den Bord Walk
  • Balkonkabine mit Blick auf das Meer
  • Balkonkabine mit extra großem Balkon
  • Balkonkabine mit mehr Platz 
  • Balkonkabine mit besserer Lage

 

Nachteile:

- Kinder haben schnell mal einen Stuhl oder Tisch an das Geländer geschoben und versuchen sich über das Geländer zu beugen

- Die Vorhänge, die zur Abdunklung dienen, werden nicht 100 %ig dunkel. Für Kinder, die nur in absoluter Dunkelheit ein- und durchschlafen ein Problem. 

- Teurer wie die Innen- und Außenkabinen

- Manchmal kann es auf dem Balkon unangenehm riechen, z. B. durch Abgase oder Essengeruch. Hatten wir aber erst einmal, da waren es Abgase. 

- Bei mehreren Kindern würden alle in einem Raum schlafen.

 

Vorteile: 

- Kabine mit Tageslicht 

- Kabine mit Frischluftzufuhr 

- Geräumige Kabine, ideal für Kinder 

- Balkon auch für Kinder begehbar, teilweise so groß, dass dort sogar das mitgebrachte Planschbecken aufgebaut werden kann. 

- Wenn die Kinder schlafen, können die Eltern Mittags oder Abends gemütlich auf dem Balkon sitzen und entspannen. 

- Bei Seekrankheit kann schnell Luft geschnappt werden und der Blick auf den Horizont gerichtet werden. 

- Man kann immer sehen wo man gerade ist

- Frühstück auf dem eigenen Balkon

 

Solltet ihr eine Balkonkabine buchen mit mehr als einem Kind, dann würde ich direkt zwei Kabinen mit Verbindungstür buchen, so dass ihr genug Platz habt und die Kinder gut schlafen können - so haben wir es auch auf der MSC gemacht. Unser Sohn hatte dann eine Kabine für sich und fand das richtig toll.

 

Balkonkabine MSC Grandiosa 2021

Junior-Suite

Bei den Junior-Suiten gibt es auch wieder sehr viele Unterkategorien. Ihr könnt z. B. wählen aus einer Junior-Suite mit zwei Bädern oder mit einem Wintergarten u. v. m. Alle Kategorien sind abhängig der Reederei. 

 

Vorteile: 

- wesentlich größer wie Balkonkabinen, mehr Platz

- bei mehreren Kindern können diese getrennt voneinander spielen und schlafen (Kabine, Wintergarten)

- meistens zählen hier auch schon die Suiten-Annehmlichkeiten wie z. B. Nutzung der Suiten-Lounge (Getränke inklusive) oder bevorzugte Einschiffung, die Koffer kommen schneller auf die Kabine, bessere Plätze im Restaurant, frische Obst auf der Kabine, etc. Alles natürlich Reederei abhängig.

 

Nachteile: 

- der Preis, um einiges teurer wie eine herkömmliche Balkonkabine

 

Während unserer Reise mit der AIDAnova hatten wir eine Junior-Suite mit Lounge gebucht um sicher zu sein, dass wir auch wirklich genug Platz haben mit Kind, Koffern, Kinderwagen etc. Wir waren wirklich froh, denn in der Lounge (Wintergarten) konnten wir noch einiges abstellen und auch entspannt und ausruhen, während uns Sohn geschlafen hat. Ein Fernseher hing ebenfalls im Wintergarten. 

Junior-Suite mit Lounge AIDAnova 2020

Suite

Die Suite - die wohl beliebteste Kabinenkategorie, aber auch leider die teuerste. Dem Preis ist hier kein Limit nach oben gesetzt, nicht selten liegen die Preise auch im 5-stelligen Bereich. Auch hier gibt es, je nach Reisebudget, verschiedene Rubriken, von der Standard-Suite über die Suite mit extra großem Sonnendeck bis hin zur Penthouse-Suite auf zwei Etagen. 

 

 

Vorteile: 

- unglaublich groß

- Räumlich tolle Aufteilung, gerade wenn Kinder getrennt voneinander schlafen oder spielen wollen

- Atmosphäre zum Wohlfühlen

- Suiten Annehmlichkeiten, z. B. Welcome-Diner in den Spezialitäten-Restaurants, persönlicher Buttler, Sekt und Champagner zur Begrüßung auf der Kabine, Kissenauswahl, 24-Stunden-Kabinenservice, alle Mahlzeiten auf der Kabine, Suiten-Restaurants u. v. m. 

- Badewanne in der Kabine, toll für die Kleinen

- Mehrere Badezimmer 

 

Nachteile: 

- teurer Preis 

 

Für Kinder mit > 2 Kindern ist eine Suite absolut empfehlenswert. Wir hatten auf der AIDAprima letztes Jahr (2021) eine Suite, diese würde ich jederzeit wieder buchen. Aufgrund des hohen Preises würde ich sie z.B. nicht zur Sommersaison buchen, wenn die Familie ohnehin mehr unterwegs ist oder sich am Pooldeck vergnügt. Eine so teure Kabine nur zum Schlafen ist meines Erachtens rausgeschmissenes Geld. 

Suite AIDAprima 2021

Zusammenfassung

Jetzt muss jede Familie für sich selbst entscheiden, welche Art von Kabine die richtige Wahl ist. Ich selbst kann Euch nur empfehlen eine Suite oder einer geräumige Balkonkabine zu buchen. Eure Anfrage dürft ihr gerne an mich stellen, ich unterbreite Euch gerne ein unverbindliches und kostenfreies Angebot. 

Wer bin ich?


Kreuzfahrten entdecken ist der Kreuzfahrtblog für Familien , Paare und Alleinreisende!

 

Hallo! Schön, dass Du da bist. Ich bin Nina, 36 Jahre alt, Reisebloggerin für Kreuzfahrten aus Leidenschaft. Hier findet Ihr alles für entspannte Reisen auf See mit oder ohne Kind.

Außerdem stelle ich Euch tolle Städte und Länder vor, gebe Tips für die An- und Abreise und Landausflüge.

 

Meine Veröffentlichungen


Mit Hilfe einer Situationsanalyse habe ich die internen und externen Rahmenbedingungen der AIDA Cruises analysiert. Im Mittelpunkt  stand eine empirische Untersuchung, aus der anschließend die Stärken und Schwächen von AIDA im Vergleich zu den Wettbewerbern abgeleitet werden. Durch eine ausführliche Wettbewerbsanalyse und eine Zukunftsbetrachtung mit Hilfe der Trendforschung werden die externen Chancen und Risiken dargestellt.

Facebook


Wenn Ihr noch mehr Tipps & Inspirationen rund um das Thema Kreuzfahrten haben möchtet, dann besucht mich auf Facebook. Jetzt folgen!